Steigere deinen Umsatz mit Storytelling für deine Werbetexte

Steigere deinen Umsatz mit Storytelling für deine Werbetexte

So erstellst du Farbfelder für deine Kategorienseite im Dawn-Theme Du liest Steigere deinen Umsatz mit Storytelling für deine Werbetexte 2 Minuten Weiter 15 Jahre Deutschland

Potenzielle Käufer erinnern sich nicht daran, dass jemand versucht, sie zum Kauf zu bewegen, wenn sie Geschichten lesen. Sie sind weniger zurückhaltend, und deine Inhalte werden noch überzeugender und wirkungsvoller.

Die Menschen denken nicht logisch und rational. Wir sind darauf programmiert, in Geschichten zu denken. Geschichten helfen uns, unsere Produkte besser zu verstehen, indem sie ihnen einen Kontext geben.

„Fakten geben Geschichten Gewicht. Geschichten geben Fakten Sinn.“ —Lee Lefever

Eine Geschichte kann sehr kurz sein. Stelle dir vor, du versuchst einen Schreibtischstuhl mit Lumbalstütze zu verkaufen. Erzählen Sie eine einfache Geschichte von einem Kunden, der verschiedene Schreibstühle ausprobiert hat und immer noch Rückenschmerzen hat. Das ist Sarah, die sich bei der Arbeit nur schwer konzentrieren kann. Während der Besprechungen muss sie herumlaufen. Ihre Laune wird immer schlechter.

Dann, eines Tages, kaufte Sarah ihren Stuhl und nach nur einem Monat waren ihre Rückenschmerzen endlich verschwunden. Ihre Kollegen bemerkten, dass sie im Büro zufriedener war. Ihr Chef bemerkte, dass sie produktiver war. Wenn sie nach Hause kam, war sie nicht mehr so müde und quengelig. Sogar der Hund freute sich über die neue Sarah.

Wenn du möchtest, dass deine Kunden verstehen, warum sie dein Produkt brauchen, kann es hilfreich sein, ihnen eine kurze Geschichte zu erzählen. Es kann auch hilfreich sein, die Qualitäten deines Produkts hervorzuheben, indem du deine Merkmale und Vorteile beschreibst.

Befolge diese Tipps, um Mini-Stories erfolgreich zu nutzen:

  • Lernen von investigativen Journalisten die tiefer graben, um beeindruckende Fakten herauszufinden. Spreche mit Lieferanten und Kundenbetreuern. Noch wichtiger ist, dass du mit deinen Kunden sprichst. Je besser du sie kennst, desto mehr Geschichten wirst du zu erzählen haben.
  • Achte darauf, dass deine Geschichten spezifisch und konkret sind. Bleibe in jeder Geschichte bei einem Hauptpunkt.
  • Sage den Leuten nicht, was sie hören wollen, sondern erzähle ihnen etwas Unerwartetes.

Wir alle sind durch unser Bildungssystem darauf trainiert, uns auf Daten, Zahlen und Fakten zu konzentrieren. Aber Fakten allein machen deine Inhalte nicht glaubwürdiger. Sie machen sie nur weniger emotional.

Produktbeschreibungen müssen Geschichten erzählen und Fakten liefern, damit sie für die Käufer interessant sind. Fakten helfen den Käufern, ihre Entscheidungen zu rechtfertigen.

Bringe deinen Onlineshop mit Shopify & Ecom-Fabrik®️ auf das nächste Level.